Erika Ott

Wandbild "Stadt-Felder"
Komposition von Quadern verschiedener Größe, Steinzeug
47 cm x 47 cm

 

Der leere und der gefüllte Raum, der bewohnte und der unbewohnte Raum, das Spiel von Licht und Schatten - das sind Themen der Künstlerin. Sie komponiert aus Quadern unterschiedlicher Größen ein Feld, anscheinend Bild einer Stadt. Vielfache Kombinationsmöglichkeiten sollen zum Spielen anregen.
 

Erika Ott, Köln
 
1941 geboren in Köln
1963 - 1965 Keramikausbildung, Atelier Nicole Bertrand, Paris 
seit 1978 Leitung von Workshops
1984 Gastdozentin, Akademie Remscheid
1984 - 1985 Gastdozentin in Syrien 
1985 Studienreise, Tunesien 
1987 Studienreise, Institute of Adult Education, Univ. Ghana 
1991 Studienreise, New Mexico und Arizona

Ausstellungen und Ausstellungsbeteiligungen (Auswahl)
 
1972 Jahresausstellung GEDOK
1974 Internationale Kunstmesse, Köln 
1988 Symposium Kunst-Landschaft - Landschaft Kunst, Akademie Remscheid 
1990 Symposium Tisch + Stuhl, Burg Fürsteneck 
1992 Frauenmuseum Bonn 
1994 Kunstverein Dordrecht, Niederland 
1995 10. Schleswig-Holsteinische Kulturtage, Norderstedt 
2000 Universität Bielefeld