Christa Zeitlhofer

Elliptoid XII/11 und Elliptoid XII/12 1998 35cm x 28,5cm x 35cm 34cm x 28,7cm x 34,5cm Heller Steinzeugton / Plattentechnik gelb glasiert, Elektro-Ofen, 1230 Grad Celsius 

Ellipsen sind affin deformierte Kreise, oder anders gesehen: Kreise sind Grenzfälle von Ellipsen, wenn nämlich die beiden Achsen der Ellipse dieselbe Länge haben. Verwandtschaft und Verschiedenheit von Kreis und Ellipse - aus dieser Spannung bildet die Künstlerin ihre Elliptoide, eine mathematische Neuschöpfung. 

Christa Zeitlhofer, Wien
1979-1981 Landesfachschule für Keramik und Ofenbau in Stoop, Burgenland 
1982-1985 Freie Mitarbeit in Wien
1985-1989 Tontherapie
seit 1989 Freies Arbeiten
seit 1992 eigenes Atelier in Wien

Ausstellungen (Auswahl)
1989 Kunst als Therapie, Wien
1991 Kunst im Park, Amstetten
1992 Schloß Dürnkrut, Niederösterreich 
1993 Galerie Freiraum, Weistrach
1994 Rauminstallation in der Mariahilfer Kirche, Wien 
1995 Art Expo, Budapest
1996 Dokumentationszentrum für Moderne Kunst, St. Pölten 
  3. Internationale Keramikbiennale, Kairo
  Aperto, Wien
1997 5. Triennale der Kleinkeramik, Zagreb
1998 Jury-Preis 4. Internationale Keramikbiennale, Kairo 
  5. Biennale Kleinplastik, Hilden
  Akutra on tour
  Mathematik und Keramik, ICM Berlin